Im Test: "Das 24 Stunden Buch" von Thomas Klußmann

 

  • 211 Seiten extrem guter Content
  • Hochwertig als Hardcover-Buch produziert
  • Das Standard-Werk für alle die schnell ein eigenes Projekt starten wollen
  • Über 4.500 Bücher am ersten Tag verschenkt
  • Gemeinsam mit Gründercoach Christoph J. F. Schreiber erstellt

 


 

Beschreibung

„Das 24 Stunden Buch“ von Thomas Klußmann: Mein Test- und Erfahrungsbericht

Mal eben fix ein Unternehmen gründen? Na klar! Aber verflucht – was gehört denn eigentlich alles dazu?
Thomas Klußmann erörtert in seinem 24-Stunden-Buch alle Schritte, die notwendig sind, um dein Unternehmen aufzuziehen. Angefangen vom Business-Plan bis hin zur Gewerbeanmeldung.
 

Über den Aufbau des Buches

„Das 24 Stunden Buch“ beinhaltet insgesamt sieben Kapitel, wobei das erste als eine Einleitung angesehen wird, in dem die Autoren über ihre Motivation sprechen, dieses Buch überhaupt geschrieben zu haben.
Der Grund ist schlichtweg der, dass viele daran scheitern, ein Unternehmen aufzubauen, weil der bürokratische Weg voller Hindernisse zu sein scheint. Um eben diese Ängste zu nehmen, haben die Autoren dieses Buch verfasst.

  1. Kapitel
    Bevor du irgend etwas anderes für dein Unternehmen unternimmst, musst du dir über die Aussichten und die Erfolge im Klaren sein. Aber auch über all jene Risiken, die auf dich lauern. Dazu ist es enorm wichtig, dein Geschäftsmodell zu analysieren und ggf. noch Anpassungen vorzunehmen. Hier stehen dir die Autoren mit Rat und Tat zur Seite.
  2. Kapitel
    Ein jedes Unternehmen muss finanziert werden. Sei es mit Investitionen für den Büroalltag oder die ersten Marketing-Schritte. In diesem Kapitel erfährst du, wie du dein Unternehmen finanzierst – mit dem kleinstmöglichen Aufwand.
  3. Kapitel
    Nach der Produkterstellung muss ein Plan her, wie dein Produkt in den Verkauf gebracht wird. Um das System anzukurbeln, geben dir Thomas Klußmann und Christoph J. F. Schreiber einen simplen Schritt-für-Schritt Handlungsplan an die Hand, mit dem du die Grundlagen des Produktverkaufes erlernen wirst.
  4. Kapitel
    Der Verkauf beginnt, Kunden müssen her, sobald das Verkaufskonzept steht. Du stellst dein Produkt den Kunden online oder offline vor. Ein detaillierter Verkaufsprozess gibt dir dabei Hilfestellung.
  5. Kapitel
    Ohne Organisation läuft kein Unternehmen. Thomas Klußmann widmet diesem Kapitel die Frage, was denn die wirklichen Grundpfeiler eines Unternehmens sind und wie man diese bestmöglich aufrecht erhält und ausarbeitet.
  6. Kapitel
    Die Verwaltung in deinem Unternehmen ist das A und O. Wie du es schaffst, Präzision, Effizienz und Geschwindigkeit unter einen Hut zu bringen, erklären dir die Autoren anhand eines übersichtlichen Leitfadens in diesem Buch.

 

Extras zum Buch

Zu dem Buch gehören mehrere Vorlagen – wie Musterverträge oder Kalkulationstabellen. Diese bekommst du im exklusiven Mitgliederbereich – online – zur Verfügung gestellt.
 

Fazit zum „Das 24 Stunden Buch“ von Thomas Klußmann

Der Titel an sich war für mich etwas verwirrend – Ein Unternehmen gründen an einem Tag? Wirklich heute starten und morgen habe ich mein fertiges Unternehmen?
Doch beim Lesen wurde schnell klar, dass der Titel anders gemeint war. Tatsächlich kann man es schaffen, alle Aufgaben in 24 Stunden zu packen – aber über mehrere Tage verteilt.
Besonders spannend fand ich den exklusiven Mitgliederbereich, der nur für die Käufer des Buches zugänglich ist. Allein dieser war schon das Porto wert.
Das Buch ist klar strukturiert mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, die es jedem möglich macht, sein Unternehmen zu gründen.
Für alle, die diesen Schritt gehen wollen, kann ich nur wärmsten meine Empfehlung aussprechen.
 

Wie hilfreich fandest du den Beitrag?
[Gesamt: 0 Durchschnitt 0]

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Im Test: "Das 24 Stunden Buch" von Thomas Klußmann“