Das 7-Wochen-Business von Thomas Dahlmann im Test

Im Test: 7 Wochen Business von Thomas Dahlmann.
Das 7-Wochen-Business
  • Umfang
  • Nutzen
  • Qualität
  • Preis
5

Zusammenfassung

Online-Business-Akademie

Thomas Dahlmann unterstützt dich 7 Wochen lang dabei, dein eigenes Online-Business zu starten mit dem du ortsunabhängig mit freier Zeiteinteilung online Geld verdienen kannst. Seriös, nachhaltig und sinnvoll!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Brauchst du mehr Zeit? Mehr Geld? Mehr Unabhängigkeit? Mehr Freiheit? Bist du bereit, sieben Wochen zu investieren, um dieses Ziel zu erreichen (mindestens 3 – 4 Stunden pro Woche)?

Thomas Dahlmann bietet dir 7 Wochen lang Unterstützung beim Aufbau deines eigenen Online-Business die Möglichkeit, online Geld zu verdienen, egal wo du bist. Keine Kosten. Sinnvoll, nachhaltig und tragfähig.

Jede Woche erhältst du Videos, die alle wichtigen Details sowie praktische Aufgaben enthalten. Du erhältst kostenlosen Zugang zur Plattform für Kurse „Coachannel“, auf die du in deinem Browser, aber auch über die App zugreifen kannst. Mit der App kannst du alle Inhalte herunterladen und sie unterwegs ansehen (wirklich hervorragend)!

Die Inhalte sind kostenlos und setzen keine Vorkenntnisse voraus!

Im Test: 7 Wochen Business von Thomas Dahlmann.

Im Test: 7 Wochen Business von Thomas Dahlmann.

 

Wer ist Thomas Dahlmann?

Thomas Dahlmann.

Thomas Dahlmann.

Thomas Dahlman – Online-Business Experte

Nach über 10 Jahren Erfahrung im Online-Business und über 500.000 verkauften digitalen Produkten hat er vieles gelernt, teure Fehler gemacht und ist den langen Weg zum profitablen Online-Business gegangen. Sein Spezialgebiet ist es, profitable Geschäftsideen zu finden und zu testen. In diesem Kurs zeigt er dir, wie das schnell und unkompliziert geht.

 

 

Das erwartet dich in dem kostenlosen Online Kurs

Was dich in den kommenden 7 Wochen erwartet

Woche 1: Geschäftsidee
In der ersten Woche finden wir eine gute Geschäftsidee für dich, mit der du dein Business erfolgreich starten kannst.

Woche 2: Webseite
In der zweiten Woche erstellen wir eine Webseite für dich und dein neues Business.

Woche 3: Inhalte
In der dritten Woche erstellen wir die ersten Inhalte für deine Webseite.

Woche 4: Produkt
Jetzt wird es langsam ernst. In der vierten Woche erstellen wir deine erstes digitales Produkt und ich zeige dir, wie du auch ganz ohne eigenes Produkt Geld verdienen kannst.

Woche 5: Verkaufen
In der fünften Woche behandeln wir das wichtige Thema Verkaufen. Ich zeige dir, wie du erfolgreich online digitale Produkte verkaufst.

Woche 6: Marketing
In der sechsten Woche geht es die Themen Reichweite und Sichtbarkeit, damit die Kunden dein Angebot auch finden.

Woche 7: Start
In der siebten Woche behandeln wir alles, was es sonst noch zu beachten gibt wie die Gründung oder die Rechtsform. Solche nervigen Themen sind zum Glück jetzt erst wichtig, wenn du dein erstes Geld verdient hast.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Häufige Fragen rund um das Thema

Suchst du nach einer Möglichkeit, etwas zusätzliches Geld zu verdienen?

Was sind digitale Produkte?

Digitale Produkte sind alle Arten von Produkten, die in digitaler Form vorliegen. Das kann alles sein, von eBooks und Online-Kursen bis hin zu Software und Apps. Im Grunde ist es ein digitales Produkt, wenn es elektronisch geliefert werden kann.

Einer der großen Vorteile des Verkaufs digitaler Produkte ist, dass es nur sehr geringe Gemeinkosten gibt. Du musst dich nicht um den Bestand, den Versand oder den Lagerraum kümmern. Sobald du dein Produkt erstellt hast, kann es immer wieder verkauft werden, ohne dass dir zusätzliche Kosten entstehen.

Ein weiterer Vorteil von digitalen Produkten ist, dass sie sofort geliefert werden können. Du musst nicht auf den Versand warten oder dich um Rücksendungen kümmern. Dein Kunde kann dein Produkt kaufen und es wird ihm sofort geliefert.

Wenn du darüber nachdenkst, dein eigenes Online-Business zu gründen, ist der Verkauf digitaler Produkte eine gute Option. Mit minimalen Startkosten und einem riesigen potenziellen Markt ist es definitiv eine Überlegung wert!

 

Warum digitale Produkte verkaufen?

Es gibt viele Gründe, digitale Produkte zu verkaufen, aber die beiden häufigsten Gründe sind, Geld zu verdienen und dein Wissen mit anderen zu teilen.

Der Verkauf digitaler Produkte ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu verdienen, denn du kannst mit deinen Produkten ein weltweites Publikum erreichen und musst dich nicht um die Herstellungs- oder Versandkosten kümmern. Außerdem kannst du ein einmal erstelltes digitales Produkt immer wieder verkaufen, ohne dass du dafür zusätzliche Arbeit leisten musst.

Dein Wissen mit anderen zu teilen ist ein weiterer guter Grund, digitale Produkte zu verkaufen. Wenn du über Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügst, kannst du dieses Wissen durch digitale Produkte wie E-Books, Online-Kurse und Webinare mit anderen teilen. Indem du digitale Produkte verkaufst, kannst du anderen helfen, neue Fähigkeiten zu erlernen und ihr Leben zu verbessern.

 

Mein Tipp:

 

Welche Arten von digitalen Produkten kannst du verkaufen?

Es gibt eine Menge verschiedener digitaler Produkte, die du online verkaufen kannst! Wenn du ein kreativer Mensch bist, kannst du z. B. eBooks, Kurse, Vorlagen, Grafiken und vieles mehr verkaufen. Wenn du eher technisch veranlagt bist, kannst du Dinge wie Apps, Plugins und Software verkaufen. Wenn dir etwas einfällt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du es online als digitales Produkt verkaufen kannst!

Das Tolle an digitalen Produkten ist, dass sie an Menschen auf der ganzen Welt verkauft werden können. Egal, wo auf der Welt du bist, solange du eine Internetverbindung hast, kannst du Kunden erreichen und Verkäufe tätigen.

Wenn du mit dem Gedanken spielst, ein Online-Business mit digitalen Produkten zu gründen, solltest du einige Dinge beachten:

Wähle eine Nische: Wenn es um digitale Produkte geht, ist es wichtig, dass du eine Nische wählst, für die du dich begeisterst. Das macht es dir nicht nur leichter, Produkte zu entwickeln, die deine Kunden lieben werden, sondern hilft dir auch, eine treue Fangemeinde aufzubauen, die immer wieder bei dir kaufen wird.

Erstelle Qualitätsprodukte: Das sollte selbstverständlich sein, aber es ist wichtig, dass du Qualitätsprodukte herstellst, die deinen Kunden einen Mehrwert bieten. Wenn deine Produkte nur durchschnittlich oder schlechter sind, werden die Leute nicht zögern, um eine Rückerstattung zu bitten oder negative Bewertungen zu hinterlassen, was deinem Geschäft auf lange Sicht schaden könnte.

Werbung für deine Produkte: Wenn du tolle Produkte entwickelt hast, ist es an der Zeit, sie zu bewerben! Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, z. B. Social Media Marketing, E-Mail-Marketing, Content Marketing und mehr. Finde die Methode(n), die für dich am besten funktionieren, und leg los!

Keine Sorge! All das lernst du im kostenlosen Videokurs: Das 7-Wochen-Business!*

 

 

Wie man ein digitales Produkt erstellt

Wenn du daran interessiert bist, ein digitales Produkt zu erstellen, solltest du einige Dinge beachten. Zunächst musst du herausfinden, welche Art von Produkt du erstellen willst. Es gibt viele verschiedene Arten von digitalen Produkten, von eBooks und Online-Kursen bis hin zu Software und Apps. Wenn du dich für ein Produkt entschieden hast, musst du dir eine gute Idee für dein Produkt einfallen lassen. Das kann etwas sein, das ein Problem löst oder ein Bedürfnis befriedigt, das du erkannt hast. Sobald du deine Idee hast, ist es an der Zeit, mit der Entwicklung deines Produkts zu beginnen.

Wenn du nicht weißt, wo du anfangen sollst, gibt es im Internet zahlreiche Ressourcen, die dir den Einstieg erleichtern. Dort findest du Vorlagen, Anleitungen und Tipps für die Erstellung aller Arten von digitalen Produkten. Sobald du dein Produkt erstellt hast, ist es an der Zeit, es zu vermarkten. Du musst eine Verkaufsseite und Werbematerialien erstellen, um die Leute über dein Produkt zu informieren und ihnen zu zeigen, warum sie es kaufen sollten. Du kannst auch soziale Medien und andere Online-Plattformen nutzen, um potenzielle Kunden zu erreichen und Interesse an deinem Produkt zu wecken.

Ein digitales Produkt zu erstellen, kann eine großartige Möglichkeit sein, ein zusätzliches Einkommen zu erzielen oder sogar ein Vollzeitgeschäft aufzubauen. Mit ein wenig Planung und Mühe kannst du ein erfolgreiches Produkt erstellen, das Menschen hilft und gleichzeitig Geld einbringt.

 

Im Test: 7 Wochen Business von Thomas Dahlmann.

Im Test: 7 Wochen Business von Thomas Dahlmann.

 

Wie du dein digitales Produkt vermarktest

Es gibt ein paar wichtige Dinge, die du tun musst, um dein digitales Produkt erfolgreich zu vermarkten. Zuerst musst du deinen Zielmarkt bestimmen. An wen willst du dein Produkt verkaufen? Welche Bedürfnisse hat dein Zielmarkt, die dein Produkt erfüllen kann? Sobald du deinen Zielmarkt identifiziert hast, musst du eine Marketingstrategie entwickeln, mit der du ihn erreichst. Dazu kann es gehören, Anzeigen zu schalten, Blogbeiträge zu schreiben oder soziale Medien zu nutzen.

Sobald du einen Plan hast, wie du deinen Zielmarkt erreichen kannst, musst du ihn umsetzen. An dieser Stelle scheitern die meisten Unternehmen – sie nehmen sich nie die Zeit, ihren Marketingplan umzusetzen. Sie schreiben vielleicht ein paar Blogbeiträge oder schalten ein paar Anzeigen, aber sie halten sich nie wirklich an ihren Plan und sehen deshalb auch keine Ergebnisse. Wenn du erfolgreich sein willst, musst du bereit sein, Arbeit zu investieren und es durchzuziehen.

Digitale Produkte werden immer beliebter, denn wir bewegen uns immer weiter ins digitale Zeitalter. Wenn du ein digitales Produkt verkaufen willst, gibt es einige Dinge, die du tun musst, um es erfolgreich zu vermarkten. Zuerst musst du deinen Zielmarkt bestimmen – an wen willst du dein Produkt verkaufen? Welche Bedürfnisse hat dein Zielmarkt, die dein Produkt erfüllen kann? Wenn du diese Fragen beantwortet hast, kannst du eine Marketingstrategie entwickeln, mit der du diese Zielgruppe erreichen kannst.

Deine Marketingstrategie kann das Schalten von Anzeigen, das Verfassen von Blogbeiträgen oder die Nutzung sozialer Medien beinhalten. Wenn du einen Plan hast, wie du deinen Zielmarkt erreichen kannst, ist es wichtig, dass du dabei bleibst und ihn durchziehst. Zu viele Unternehmen fangen gut an, verpuffen dann aber, wenn sie keine unmittelbaren Ergebnisse sehen. Wenn du aber bereit bist, Arbeit zu investieren und geduldig zu sein, gibt es keinen Grund, warum du dein digitales Produkt nicht erfolgreich verkaufen kannst.

 

7 Wochen dauern dir zu lang?

Okay, dann gibt es hier eine Abkürzung >

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

💼📢 Möchten Sie Ihre finanzielle Situation verbessern und neue Fähigkeiten erlernen?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um Informationen über Online Geld verdienen und Kurse zu erhalten.

💡 Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, Ihr Wissen zu erweitern und Ihr Einkommen zu steigern. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Kursangebote und finanzielle Tipps zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Ihre Reise zu finanzieller Verbesserung und Wissenserweiterung zu beginnen und von unseren Lernressourcen zu profitieren.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Digitales Infoprodukt
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare
0