Hilf uns zu helfen!

Hilf uns zu helfen!

Wenn man sich den Zustand der Weltmeere ansieht, dann muss man sich Sorgen machen. Auch als einfacher Bürger wird man dabei zum Entschluss kommen, dass es so nicht mehr weiter gehen kann. Die Weltmeere sind extrem durch den Müll belastet, sodass immer mehr Tiere elendig an den Plastikteilen verenden. Dabei kennen die Meisten von uns wahrscheinlich (nur um ein Beispiel zu nennen) die Plastikhalterungen eines Dosen Sechserpackes, in den sich die Fische verhäddern und so den Tod finden. Abgesehen davon essen die Meerestiere die Plasikteile, wodurch deren Leben sicherlich nicht länger werden wird. Auch für die Menschen, die den gefangenen Fisch konsumieren, ist das keine gute Nachricht, da bei den meisten Fischen im Labor ein hoher Wert an Mikroplastik nachgewiesen werden kann. Auch Meersalz sollte man man als Mensch umgehen, da man hier viel Plastik zu sich nimmt.

Den Ozean reinigen

Genau aus diesen Gründen sollte man den Ozean reinigen. Aber leider ist das nicht genug. Es gibt es immer mehr Tierarten, die durch die Verschmutzung bedroht sind. Dazu gehören zum Beispiel die Meeresschildkröten, die von dem Plastikmüll so bedroht sind, dass man etwas unternehmen muss, um diese zu schützen. Wenn auf diesem Gebiet nichts passiert, kann es sein, das eine so alte Tierart von den Menschen in der freien Natur ausgelöscht wird.

Meere reinigen und weitere Verschmutzung verhindern

Das Plastik, das jetzt schon in den Meeren ist, braucht Jahrzehnte, bis sich dieses zersetzt hat. Außerdem ist die Menge so groß, dass es schwer wird, die Meere wirklich von dem Müll zu befreien.

Es gibt zahlreiche Projekte, die sich dem angenommen haben. Aber es ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, solange immer weiter der Müll im Meer landet.

Man muss also nicht nur den Ozean reinigen, sondern auch verhindern, dass immer mehr Müll hinein gerät. Wenn man nicht an beiden Fronten gleichzeitig kämpft, werden sich unsere Weltmeere in naher Zukunft sehr zum Nachteil – auch für uns Menschen – verändern.

So kannst du helfen!

Mit den Verkäufen über unsere Webseite unterstützen wir Oceanmata. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Meer vor Ort von Plastik zu befreien. Außerdem unterstützen sie die Turtle Organisation, die sich mit der Aufzucht von Meeresschildkröten beschäftigt.

Du kannst „Oceanmata“ direkt helfen, wenn du auf den Link klickst: Bring mich zu Oceanmata!

Oder aber auch ganz passiv, indem du dich auf unserer Seite umsiehst und dann über einen Werbelink bei Amazon* kaufst (dabei ist es ganz unerheblich, was du kaufst: ob Socken, Waschmaschine oder doch eine Finanzbuch, über die du dich zuvor auf unserer Seite informiert hast). Somit entstehen für dich keine Mehrkosten und wir spenden einen Teil der Einnahmen an Oceanmata.

Nach der Übernahme einer Schildkröten-Patenschaft erhältst du eine Patenschaftsurkunde von Oceanmata zum Ausdrucken.
Klicke hier, um den Beitrag zu bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Hinterlasse den ersten Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Digitales Infoprodukt
Logo
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
Shopping cart